"Käte maakt Sluss"

Am 14.10.17 um 17 Uhr führten die Lichtenhäger Plattsnuten das Niederdeutsche Stück "Käte maakt Sluss" in der Bargeshäger Kulturscheune auf. Wie schon im letzten Jahr bei dem Stück "De Leev, de Frust, de Swiegermudder" war es die Uraufführung in Bargeshagen.

Seit Januar probte das 10 köpfige Ensemble, unter dem Dach des Vereins Denkmale Elmenhorst-Lichtenhagen zu Hause, für das 3. Stück.

Wie bereits die beiden Male davor, war die Kulturscheune mit 160 Zuschauern bis auf den letzten Platz ausverkauft. Leider konnten nicht alle Kartenanfragen berücksichtigt werden.

160 Besucher wurden über 3 Stunden sehr gut unterhalten und dankten es den Laienschauspielern mit lang anhaltendem  Applaus. 

Willi Prieske versteht die Welt nicht mehr. Gerade noch hat er mit Käte seine Goldene Hochzeit gefeiert, da eröffnet sie ihm, dass sie sich von ihm scheiden lassen will. Auch die Hochzeit von Tochter Katrin mit ihrem Verlobten Frank steht auf dem Prüfstand. Aber es kommt, wie von den Zuschauern erhofft, zum Happy End. Bei Willi und Käte Prieske zeigt sich wie gut sich beide nach 50 Jahren kennen und wie wenig sie doch voneinander wissen.

Der Kulturverein Admannshagen-Bargeshagen hofft im nächsten Jahr auf den 4. Streich der Plattsnuten aus Lichtenhagen.

Hans-Peter Stuhr

Kommentar schreiben

Kommentare: 0